Fernsehen war da!

Fernsehen war da !

Am 24.03.2016 war Herr HEIKO HABBEN im Museum der „Freunde der Seefahrt“. Herr Habben ist studierter Mediengestalter und als freier Unternehmer für viele Auftraggeber unterwegs. Für den Regionalsender DRF 1 hatte er den Auftrag ein Portrait des Emder martimen Museums zu erstellen. Der Sender ist im Koblenzer Raum angesiedelt und hat dort ca 1,8 Mio. Zuschauer. Die „Freunde der Seefahrt“ liessen sich natürlich eine solche Gelegenheit der Selbstdarstellung nicht entgehen und unterstützten das Vorhaben Herrn Habbens nach Kräften. So wurden einige Mitglieder aktiviert, die das tägliche Leben im Museum demonstrierten. Die „Freunde der Seefahrt“ haben die Hoffnung, das sie auch im Süden Deutschlands Aufmerksamkeit erregen können, und das Museum für Touristen aus dieser Gegend ein lohnendes Ziel sein wird.

© Peter Nauschütt

Das Ergebnis: Ein Bericht bei DFR 1

 

Harry Marx ist gestorben !

Harry Marx (Mitte) während eines Museumsbesuches mit seinem langjährigen Freund Hans Saathoff und Ernst Richter

Harry Marx ist am 09.05.2018 völlig unerwartet aus dem Leben gerissen worden! Harry war seit langen Jahren (2006) ein aufmerksames Mitglied des Museumsvereins „Freunde der Seefahrt“. Er fuhr als Wachingenieur auf verschiedenen Schiffen der Reederei Schulte & Bruns und war seit 1975 als Seebetriebsobmann für die Interessen der Seeleute dieser Reederei zuständig. Harry war ein vielseitig interessierter und begabter Mensch, dessen Tod viele seiner Kollegen sehr betroffen macht. Sie trauern um ihn und wünschen seiner Frau Hilke viel Kraft.

X

Impressum & Datenschutz