Wir sind wieder da

Nach längerer Abwesenheit vom Netz melden sich die „Freunde der Seefahrt“ mit ihrer neuen Web-Seite zurück. Dem Verein ist es mit Hilfe der Werbeagentur Schneider aus Emden gelungen, eine Seite mit einem neuen Konzept und einem schöneren Erscheinungsbild zu darzustellen. Von Emden aus betreut,können somit alle aktuelle Themen, die das Museum der „Feunde der Seefahrt“ oder das maritime Geschehen in Emden und umzu betreffen, schnell bedient werden. Wir sind  in der Lage, Beiträge, die uns von Lesern oder von Vereinsmitgliedern zur Verfügung gestellt werden, kurzfristig zu präsentieren. Voraussetzung für eine Veröffentlichung ist, dass die Beiträge  mit der Seefahrt zu tun haben, ein interessantes Thema behandeln und keinen Menschen mehr als erlaubt durch den Kakao ziehen. Unser Grundsatz ist dabei „Klasse statt Masse“.

Wir werden jede an uns gestellte Frage beantworten, und bei der Suche nach ehemaligen Kollegen aus der Fahrzeit sind wir im Rahmen unserer Möglichkeiten behilflich.

Den Briefkasten haben wir abgeschafft. Wer mit uns in Kontakt treten möchte kann das persönlich, indem er im Museum vorbeikommt, telefonisch oder per E-Mail machen. Die dafür erforderlichen Angaben findet ihr unter „Kontakte“. 

Wir wünschen allen Besuchern viel Spass mit unsere neuen Web-Seite.

 

Neuigkeiten

MS „KARANPHULI“ ex „ALBERT JANUS“

Wir haben etwas Licht in die Lebensgeschichte der "ALBERT JANUS" bringen können. Sie beendete ihre Geschicht als "KARANPHULI". Zu sehen ...

MS „HENRIETTE WILHELMINE SCHULTE“

Malcolm Cranfield hat uns ein paar sehr schöne Bilder von der "HWS" geschickt. Sie sind zu sehen unter "SEEFAHRT => ...

MS „JOACHIM SCHULTE“

Die "Freunde der Seefahrt" bekamen über Jan Behrends einige Bilder der MS "JOACHIM SCHULTE", die vorher als SS "HEINRICH SCHULTE" ...

zum Archiv

FILMABEND
am Dienstag, den 22.10.2022 

Die FREUNDE  DER  SEEFAHRT laden Sie herzlich zu einer Filmvorführung ein.

„Der Panama-Kanal – ein Wunder der Technik“ …..

Beginn 15:00 Uhr.

X

Impressum & Datenschutz