Eine kleine Kogge zum Mitnehmen

Diese kleine Kogge stammt aus dem Jahre 2005. Sie wurde von Peter Nauschütt für Heiko Ortmann gebaut, weil der fern der Heimat sein Dasein fristen muss. Sie wurde, recht klein gehalten, in eine Taschenlampenbirne eingebaut, und mit einer Öse versehen, durch die man ein Band ziehen kann. Der türkische Bund am Birnenhals wurde mit Emder- und Ostfriesischen Farben versehen, obwohl Heiko eigentlich aus Norden stammt. Heiko kann sich die Kogge um den Hals hängen und hat so immer ein Stück Heimat am Mann. In der Birne ist es etwas neblig, das liegt an dem Kleber, mit dem die Kogge festgemacht wurde, Das soll aber keine Anspielung auf den Zustand von Heiko sein. „Heiko, hest du dat Ding noch?“

© Peter Nauschütt

Das Museum ist auf Grund

der CORONA Pandemie

zurzeit geschlossen

X

Impressum & Datenschutz