Der Hafen ist voll

Ein alltägliches Bild im Emder Hafen der 50er und 60er Jahre. Alle Brücken sind in Arbeit und auf der Westseite liegt die „CORALLO“ aus Trieste und wartet auf einen freien Platz an der Pier. Auf dem Platz zwischen Nord- und Südkai liegt die „HÖDUR“ von Frigga, erkennbar an den A – Masten. Ein Dampfer ist fertig und wird gerade zum Auslaufen in die Schleuse geschleppt. Es ist richtig ´was los.

Hafen 001

Vollbeschäftigung in Emden

© Ludwig Schumacher

 

 

 

 

Das kleine maritime Museum ist ganzjährig am Do + Fr + Sa von 10:00 bis 13:00 Uhr für Sie da.

Das Curry – Essen war sowohl von der Teilnehmerzahl als auch von der Qualität des Essens und vom exellenten Service her ein voller Erfolg. Ein großes Dankeschön an die Organisatoren, an die Küche des Herrn Lange vom Emder „Klub zum guten Endzweck“ und an die Crew von Herrn Pastor Sandersfeld vom Emder Seemannsheim. Es war ein sehr schöner Abend!

So muss Curry sein

Das nächste Ereignis an gleicher Stelle lässt nicht lange auf sich warten: Am 06.03.2020 veranstaltet ab 17:00 der Museumsverein „Freunde der Seefahrt e.V.“ seine  Jahreshauptversammlung. Die Einladungen sind rechtzeitig rausgegangen und wir hoffen auf eine rege Teilnahme!

Es freuen sich

Die „Freunde der Seefahrt“

X

Impressum & Datenschutz