Christo ?

Geht es den Emder Werft und Dockbetrieben inzwischen schon so gut, dass sie es sich leisten können einen so namhaften Künstler wie Christo zu beschäftigen? Eine solche Frage ist nicht opportun, denn man sollte es besser wissen. Unter diesem Bauwerk verbirgt sich der Einsatzgruppenversorger „Frankfurt am Main“. Er wurde so aufwendig eingepackt, um ein witterungsunabhängiges Arbeiten an dem Schiff möglich zu machen. Die Revision des Schiffe bei den EDW ist sehr aufwendig und dauert mehrere Monate.  Man wird die Wirtschaftlichkeit dieser Maßnahme betrachtet haben.

Web-Format

Das Gelände der EWD

 © Peter Nauschütt

Web-Format (2)

Keine Christo-Verpackung, sondern das Ergebnis knallharter Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

.© Peter Nauschütt

Das Museum ist auf Grund

der CORONA Pandemie

zurzeit geschlossen

X

Impressum & Datenschutz