Mitbringsel

Kleine Korkschnitzerei aus Japan

Kleine Korkschnitzerei aus Japan

Diese kleine Vitrine beschützt eine Filigranarbeit aus Japan. Es ist eine Korkschnitzerei welche ich 1975, während meiner Fahrzeit auf der „SUSANNE SCHULTE“, in Fukushima / Japan gekauft habe habe. Das Ding ist 20 cm lang und 16 cm hoch. Was … [weiterlesen]

Lackschnitzerei aus China

Lackschnitzerei aus China

Die Lackschnitzerei stammt aus China. Es ist unverkennbar eine Vase. Sie ist mit Sockel 26 cm hoch. Ich habe sie während meiner Fahrzeit auf der „ELISABETH SCHULTE“ 1976 in Shanghai gekauft. Die Chinesen sind bekannt für ihre Fingerfertigkeit und Geschicklichkeit … [weiterlesen]

 

Die Jubiläumsveranstaltung war sehr schön!

Zum 11jährigen Jubiläum kamen über 150 Gäste in das kleine maritime Museum in die Emsstrasse im Herzen der Seehafenstadt Emden. Es trafen sich alte Bekannte, viele ehemalige Seeleute, jede Menge interessierte Gäste aus Nah und Fern. Sie wurden von den „Freunden der Seefahrt“ aufs herzlichste begrüsst und freundlich bewirtet. Ein besonderes Geschenk hatte der ehemalige S&B – Chief „Hannes“ Steen aus Hamburg für die Seefahrtsfreunde mitgebracht: ein Ölgemäde, welches das in Emden gebaute Diesel-Elektro-Schiff „ELISABETH SCHULTE“, auf dem Johannes Steen lange gefahren ist, darstellt,  wurde dem Museum zum Jubiläum überreicht.

Der 1. Vorsitzende Mannfred Uphoff freut sich über das Geschenk von „Hannes „Steen.

 

 

 

 

 

X