Bücher

In dieser Kategorie werden Bücher vorgestellt, die sich in der Bibliothek des Museums befinden.

100 Jahre Große Seeschleuse

100 Jahre Große Seeschleuse

Die Geschichte eines Meisterwerkes der Ingenieurskunst Ein Buch von Hans Dieter Clasmeier Hans Dieter Clasmeier ist Wasserbauingenieur und hat im Laufe seiner praktischen Tätigkeit an vielen Orten seine Spuren hinterlassen. Man kann ihn, mit Fug und Recht, als einen herausragenden … [weiterlesen]

Die deutsche Handelsflotte

Die deutsche Handelsflotte

Frau Jannssen hat dem Museum aus ihrem unerschöpflichen Fundus eine kleine Kostbarkeit zukommen lassen. Ein kleines Buch oder besser gesagt Heft aus dem Jahr 1953. Es enthält auf ca 50 Seiten eine Zusammensstellung der deutschen Reedereien und ihrer über 600 … [weiterlesen]

Eine deutsch-englische Verbindung

Eine deutsch-englische Verbindung

von Christa Andresen. Frau Andresen erzählt die Lebensgeschichte ihrer Großeltern Eliza und Wilhelm Nübel. Eine höchst spannendes Buch, welches einen Einblick in die Geschichte eine Familie, einer Emder Reederei, der Stadt Emden und auch einen Teil der Weltgeschichte gewährt. Das … [weiterlesen]

Kaufmannsgut ist Ebbe und Flut

Kaufmannsgut ist Ebbe und Flut

Dieses Buch erschien gegen Ende des Jahres 2014 rechtzeitig zum Weihnachtsfest auf dem Markt. Es wurde geschrieben von dem Emden Heimatforscher Gunther Hummerich. Man kann das Buch als spannende Lektüre oder als Nachschlagewerk benutzen.  Es wird das Auf und Ab … [weiterlesen]

 

Heinz Faust ist gestorben !

Nach kurzer schwerer Krankheit starb Heinz am letzten Freitag. Heinz Faust war seit 2006 Mitglied im Museumsverein „Freunde der Seefahrt“, also einer der Männer der ersten Stunde. In den letzten Jahren hat Heinz sich aktiv am Vereinsgeschehen beteiligt. Er war Vorstandsmitglied bis Anfang diesen Jahres und wirkte auch nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand noch weiter als aktives Mitglied an der Gestaltung des Museums mit. Heinz war manchmal ein wenig unbequem, aber immer gerade heraus und das machte ihn und seine Person aus. Die „Freunde der Seefahrt“ sind über den Tod von Heinz sehr erschrocken. Wir werden ihn in guter Erinnerung behalten und drücken seiner Familie unser herzliches Beilied aus.

Fare well Heinz Faust

 

 

 

 

 

X