Emder Hafen

Vollbeschäftigung im Emder Hafen der 60er Jahre

In dieser Rubrik werden Bilder, Beschreibungen und Szenen aus dem Emder Hafen von früher und heute gezeigt. Der Emder Hafen war vor 50 bis 60 Jahren ein Stück pulsierendes Leben. Es gab die verschiedensten Berufe und viele Betriebe im Hafen und um den Hafen herum: Viele davon sind verschwunden, aber einige haben auch überlebt. Das Gesicht des Hafens hat sich gewandelt. Aber vielleicht ist es auch vielfältiger geworden. Wir werden im Laufe der Zeit genauer einsteigen und einige Einzelbetrachtungen anstellen.

Blick von der Westseite zum Südkai. “Auf Strom” liegt die “HÖDUR” von Frigga. Vorne liegt die “CORALLO” aus Trieste.

Blick von der Westseite zum Südkai. “Auf Strom” liegt die “HÖDUR” von Frigga. Vorne liegt die “CORALLO” aus Trieste.

Das kleine maritime Museum ist ganzjährig am Do + Fr + Sa von 10:00 bis 13:00 Uhr für Sie da.

 

Achtung!   Achtung!   Achtung!   Achtung !   Achtung!

Hans – Jürgen, Georg + Ernst

Achtung!   Achtung!   Achtung!   Achtung!   Achtung!

Die „Freunde der Seefahrt“ veranstalten wieder ihr vielbegehrtes „Reis mit Curry – Essen“ !!  Es findet am 08. März 2019 im Seemannsheim statt. Beginn ist um 17:00 Uhr. Der Preis beträgt 18,00 € pro Person. Da sind die Getränke mit drin. Der Anmeldeschluss ist der 28.02.2019. Es empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung, da die Telnehmerzahl begrenzt ist. Wer zuerst kommt der mahlt auch zuerst. Die Anmeldung kann telefonisch im Museum, per E- Mail an unsere bekannte Adresse oder persönlich im Museum erfolgen. Für auswärtige Gäste besteht die Möglichkeit im Seemannsheim zu übernachten. Auch hier empfiehlt sich die rechtzeitige Reservierung. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung und auf einen schönen Abend und wünschen den auswärtigen Gästen eine gute Anreise !

Die „Freunde der Seefahrt“

X

Impressum & Datenschutz