Schlechtwetter

DES „ELISABETH SCHULTE“

DES „ELISABETH SCHULTE“

Die DES „Elisabeth Schulte“  auf einem Höllenritt. Eine Fotoserie von Rainer Wagner, Willi Tebben und Günter Platzer.     Als diese Bilderserie in „unserer“ alten Web – Seite veröffentlicht wurde, hatte das Folgen. Einige Besatzungsmitglieder der „Elisabeth“ haben sich nach … [weiterlesen]

MS „CARL FISSER“

MS „CARL FISSER“

Dieses Foto wurde auf der „CARL FISSER“ während einer Nordatlantik-Reise gemacht. Es zeigt von links den Bootsmann Hinrich Ihler, den Zimmermann Otto Scheel und den Matrosen Walter Mindrup. Die „CARL FISSER“ war eines von vielen Schiffen der legendären „Emden-Klasse“, die … [weiterlesen]

MS „CAROLA SCHULTE“

MS „CAROLA SCHULTE“

Die „CAROLA SCHULTE“ ist Anfang der 60er Jahre auf einer Reise über den Nordatlantik in das kanadische Seven Island in einen mächtigen Sturm geraten. Das Schiff hat ja schon einiges durchgemacht und übersteht auch dieses Unwetter. Eigentlich besteht auch keine … [weiterlesen]

MS „DUKEGAT“ im Taifun

MS „DUKEGAT“ im Taifun

Die alte „DUKEGAT“ erlebte während ihrer „Ostasien-Kreuzfahrt“ einen heftigen Taifun im chinesischen Meer, mit dem sie mehrere Tage zu kämpfen hatte. Die Bilder nach vorne stammenvon Evert Theesfeld, die nach achtern sind von Jan Behrends © Johann Behrends © Johann Behrends … [weiterlesen]

MS „EMMA JOHANNA“

MS „EMMA JOHANNA“

 © Wolfgang Seidel

MS „HENDRIK FISSER“

MS „HENDRIK FISSER“

Diese Schlechtwetter – Fotos wurden uns vom Elektriker der „HENDRIK FISSER“ Reinhard Metzger  zur Verfügung gestellt. Die Aufnahmen entstanden während seiner Fahrzeit in den Jahren 1963 – 1964. Das Schiff war in weltweiter Trampfahrt im Einsatz. Ein ausführlicher Bildbericht ist … [weiterlesen]

MS „JOHANN SCHULTE“

MS „JOHANN SCHULTE“

Diese eindrucksvolle Foto wurde uns von Willi Tebben zur verfügung gestellt. Die „JOHANN“ ist auf Heimreise in einem stürmischen Nordatlantik. Voll abgeladen mit Borax von der US – Westküste oder Kohlen von der US – Ostküste, so genau wissen wir … [weiterlesen]

MS „MARIA ANNA“ oder „ELISE“

MS „MARIA ANNA“ oder „ELISE“

Die Reederei S&B besaß zwei Schwesterschiffe, die auf der eigenen Werft in den 50ern gebaut wurden.Das waren die „Maria Anna Schulte“ und die „Elise Schulte“. Die Schiffe waren unter anderem lange Zeit in der Grosse-Seen-Fahrt eingesetzt. Auf einer dieser Reisen … [weiterlesen]

MS „MARY NÜBEL“

MS „MARY NÜBEL“

Wie die meisten Schiffe, blieb auch die „MARY“ nicht von schlechtem Wetter verschont. Während der Zeit, die Reinhard Metzger als E.-Assi und Elektriker auf der verbrachte erwischte es die „MARY“ auf einer Nordatlantik-Reise. Sie hat es gut überstanden. © Reinhard … [weiterlesen]

MS „REIMAR EDZARD FRITZEN“

MS „REIMAR EDZARD FRITZEN“

Eine Eisfahrt der besonderen Art machte die „REIMAR EDZARD FRITZEN“ im Februar 1963. Die Reise nach Lulea in Schweden musste unterbrochen werden, weil die Stabilitat des Schiffes, infolge des Eispanzers, nicht mehr gewährleistet war. Die Schiffsleitung entschied,  Kiel als Nothafen … [weiterlesen]

MS „SEAPIKE“

MS „SEAPIKE“

Die „SEAPIKE“ ist ein Tanker der deutschen Reederei „German Tanker Shipping GmbH & Co. KG „. Das Schiff ist 40.500 tdw groß, LüA 199,8 m, 32,20 m breit 17,05 m hoch und hat einen Tiefgang von 10,00m. Es wurde 2007 … [weiterlesen]

MS „STADT EMDEN“

MS „STADT EMDEN“

Die „STADT EMDEM“ in schwerer See im Nordatlantik. Welcher Seemann kennt das nicht? Diese Aufnahme entstand im Winter 1971/72 auf der Reise von Newport News nach Brake. Die Hinreise hatte schon 28 Tage gedauert, die Rückreise dauerte nochmal 24 Tage. … [weiterlesen]

MS „URSULA SCHULTE“

MS „URSULA SCHULTE“

Die MS „URSULA SCHULTE“ geriet Ostern 1972 auf der Reise nach Port Cartier / Canada in einen schweren Orkan. Dem Funker Günter Platzer gelangen ein paar tolle Fotos. Es sollte an dieser Stelle daran erinnert werden, das die „URSULA“ fast … [weiterlesen]

SS „AUGUST THYSSEN“

SS „AUGUST THYSSEN“

Die SS „AUGUST THYSSEN“ ein ehemaliger Candian-Liberty-Dampfer, überstand den Orkan „Vincinette“, der mit seinen Ausläufern im Februar 1962 an der deutschen Norseeküste für schwere Verwüstungen, und in Hamburg für Hunderte von Toten sorgte, einigermaßen unbeschädigt, an der norwegischen Küste, während … [weiterlesen]

SS „ELIZA NÜBEL“

SS „ELIZA NÜBEL“

Die „ELIZA NÜBEL“ geriet im Juli 1952 vor der brasilianischen Küste in schlechtes Wetter und wurde ganz schön durchgeschüttelt © Johannes Schmitz

SS „HEINRICH SCHULTE“

SS „HEINRICH SCHULTE“

Auf der Reise von Halifax / Neufundland nach New York im Februar 1962 vereiste die SS „HEINRICH SCHULTE“ so stark, dass es mit einer Kopflastigkeit von zwei Metern in New York einlief. Der damalige Assi Jonny Alberts erinnerte sich: “ … [weiterlesen]

TS „ANNE KATRIN FRITZEN“

TS „ANNE KATRIN FRITZEN“

Dieses Bild zeigt die „ANNE KATRIN FRITZEN“ bei schlechtem Wetter. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1972. Sie wurde uns zur Verfügung gestellt von den damaligen Ing. Assi. Joachim Kemsa. Über Herrn Kemsa werden wir unter „Seeleute“ noch einiges veröffentlichen.Über … [weiterlesen]

 

Die Jubiläumsveranstaltung war sehr schön!

Zum 11jährigen Jubiläum kamen über 150 Gäste in das kleine maritime Museum in die Emsstrasse im Herzen der Seehafenstadt Emden. Es trafen sich alte Bekannte, viele ehemalige Seeleute, jede Menge interessierte Gäste aus Nah und Fern. Sie wurden von den „Freunden der Seefahrt“ aufs herzlichste begrüsst und freundlich bewirtet. Ein besonderes Geschenk hatte der ehemalige S&B – Chief „Hannes“ Steen aus Hamburg für die Seefahrtsfreunde mitgebracht: ein Ölgemäde, welches das in Emden gebaute Diesel-Elektro-Schiff „ELISABETH SCHULTE“, auf dem Johannes Steen lange gefahren ist, darstellt,  wurde dem Museum zum Jubiläum überreicht.

Der 1. Vorsitzende Mannfred Uphoff freut sich über das Geschenk von „Hannes „Steen.

 

 

 

 

 

X