MS „DOMSHEIDE“

Die Mannschaft der „DOMSHEIDE“.  Wir wissen nicht viel über dieses Bild. Am Schuppen steht ist so etwas wie „Porto …  de Jeneiro“ zu erkennen. Gut möglich , dass die Jungs in Rio gespielt haben. Auffällig ist das gepflegte Auftreten der Mannschaft: tolle Trikots, gut geputzte „Knoller“, sogar die Schnürbänder sind frisch gewaschen. Das war damals so.

Es gibt etwas Neues: Unser  Mitglied Reinhard Metzger hat ein Besatzungsmitglied der „Domsheide“ wiedererkannt: Der 3. von rechts in der oberen Reihe ist der Koch Wolf Düring † , der leider vor sechs Jahren gestorben ist. Nach Meinung seiner Witwe könnte diese Bild 1958 in Argentinien entstanden sein, das ist jedoch nicht sicher.

23.05.2015                                                                                                                                                Jetzt wissen wir es: Reinhard Metzger hat es rausgekriegt. Das Bild wurde in Montevideo / Uruguay gemacht. Die Manschaft der „DOMSHEIDE“ war von der örtlichen deutschen Gemeinde eingeladen. Deswegen vielleicht auch das gepflegte Auftreten der Jungs.

Im Hintergrund sind ein Teil der Aufbauten des Schiffes mit dem Schornstein zu erkennen. Die „DOMSHEIDE“ wurde im Jahre 1957, als ein weiterer Bau der berühmten „Emden Klasse“, von den Nordseewerken in Emden abgeliefert.

P1020036

MS „DOMSHEIDE“

Das Museum ist auf Grund

der CORONA Pandemie

zurzeit geschlossen

X

Impressum & Datenschutz