MS „MÖVENSTEERT“

Die „MÖVENSTEERT“ wurde im Dezember 1969 von der S&B – Werft an die Reedrei Schulte & Bruns, Emden abgeliefert (Baunummer 257). Sie gehörte zu einer Serie von sechs Schiffen, die mit einer Größe von ca. 1990 BRT/3300 tdw an verschiedene deutsche Reeder (von Bargen, Hamburg; Schepers, Haren) in unterschiedlicher Ausstattung bis 1971 gebaut wurde. Die „ANNEMARIE SCHULTE“ war beispielsweise mit einem  Deckskran ausgestattet.

P1020022

MS „MÖVENSTEERT“

 © Peter Nauschütt

 

P1020024

MS „MÖVENSTEERT“

 © Peter Nauschütt

Aufgrund der aktuellen Lage

bleibt das Schifffahrtsmuseum

bis zum 15. April 2020

geschlossen.

X

Impressum & Datenschutz