MS „WÜRTTEMBERG“

Das Modell der „WÜRTTEMBERG“ ist eine Leihgabe der Emder Werft- und Dockbetriebe. Es stammt aus der Zeit als diese noch die Rheinstahl Nordseewerke Emden waren. Die „WÜRTTEMBERG“ war ein ca. 11000 tdw großer Frachter. den die Nordsewerke im Februar 1953 an die Hugo Stinnes Reederei AG, Hamburg ablieferte. Sie entsprach sowohl von der Antriebsanlage als auch von der Austtattung her – sie konnte 12 Passagiere mitnehmen – nicht der zu dieser Zeit von der Werft in Serie gebauten  „Emden Klasse“. Auf die technischen Daten und die Vita des Schiffes wird später an anderer Stelle eingegangen. Das Modell ist ein sogennanntes Werftmodell, also eine Profiarbeit, die sich doch von den Modellen privaten Modellbauer unterscheidet. Es immt einen besonderen Platz in unserem Museum ein.

P1020028

MS „WÜRTTEMBERG“

© Peter Nauschütt

P1020029

MS „WÜRTTEMBERG“

© Peter Nauschütt

 

Das Museum ist auf Grund

der CORONA Pandemie

zurzeit geschlossen

X

Impressum & Datenschutz