MS „MARY NÜBEL“

Wie die meisten Schiffe, blieb auch die „MARY“ nicht von schlechtem Wetter verschont. Während der Zeit, die Reinhard Metzger als E.-Assi und Elektriker auf der verbrachte erwischte es die „MARY“ auf einer Nordatlantik-Reise. Sie hat es gut überstanden.

© Reinhard Metzger

Das kleine maritime Museum ist vom 01. Oktober – 30. April am Do + Fr + Sa von 10:00 bis 13:00 Uhr für Sie da.

 

 

Die Große Seeschleuse ist voll am Morgen des 28.03.1956 als die DES „ELISABETH SCHULTE“ zur Gästefahrt ausläuft. Mit Ihr liegen der Lotsendampfer „EMDEN“, das Feuerschiff „BORKUMRIFF,“ der Tonnenleger „FRIESLAND“, ein Wessels-Schlepper und die MS „FALKENTAL“ – ein Neubau der Nordseewerke, der sich ebenfalls auf Gästefahrt befindet – auslaufbereit in der Schleuse.

X

Impressum & Datenschutz