MS „URSULA SCHULTE“

Die MS „URSULA SCHULTE“ geriet Ostern 1972 auf der Reise nach Port Cartier / Canada in einen schweren Orkan. Dem Funker Günter Platzer gelangen ein paar tolle Fotos. Es sollte an dieser Stelle daran erinnert werden, das die „URSULA“ fast 20 Jahre später, am 11.01. 1991, als „PROSPEKTOR“ auf einer Reise von Port Cartier nach Schweden nach Wassereinbruch in Luke 2 und 4 in Position 45,39 N / 47,46 W etwas 300 sm östlich von St. Johns in schwerer See versank. Es gab keine Überlebenden.

© Günter Platzer

Das Museum ist auf Grund

der CORONA Pandemie

zurzeit geschlossen

X

Impressum & Datenschutz