MS „ALBERT VÖGLER“

DAJI, 6855/9320 BRT, 10786 / 131300 tdw, 146,30 x 18,98 x 7,75 / 10,88 – 9,23 / 11,97 m, 1 MAN –  Sechszylinder – Zweitaktmotor mit 5400 PSe. 05.09.1958 Stapellauf. 18.11.1958 als „ALBERT VÖGLER“ von den Rheinstahl Nordseewerken GmbH, Emden mit der Baunummer 307 an die Seerederei „Frigga“ AG, Hamburg abgeliefert. 1964 an die National Shipping Co., Karachi übergeben, umbenannt in „PADMA“. 1979 an die Pakistan National Shipping Co., Karachi übergeben. 25.01. 1983 an Ghadani Beach zum Abbruch, der ab 09.02 1983 bei der Global Produce Ltd. stattfand.

MS „ALBERT VÖGLER“ am Emder Südkai zum Löschen von Erz aus Skandinavien.

Aufnahme wahrscheinlich Kurt Wengel

Albert Vögler / Albert Janus

© Seehafen – Verlag Erik Blumenfeld

MS „PADMA“ ex MS „ALBERT VÖGLER“

© Malcolm Cranfield

MS „PADMA“ ex MS „ALBERT VÖGLER“

© Malcolm Cranfield

Aufgrund der aktuellen Lage

bleibt das Schifffahrtsmuseum

bis zum 15. April 2020

geschlossen.

X

Impressum & Datenschutz