MS „BERNIE NÜBEL“

DCWD, 63,02 x 10,64 x 4,00 / 6,25 m,  764 BRT, 2164 / 1131 tdw, 1 KHD – 8 Zylinder – Viertakt – Dieselmotor, Type KHD8 320/450, 925 PSe, über Getriebe 375/132 1/min auf einen Propeller.

Stapellauf am 08.07.1952. Am 02.09.1952 von der Schiffswerft Schulte & Bruns, Emden mit der Baunmmer 162 als „BERNIE NÜBEL“ an die Emder Dampferkompanie AG, Emden, übergeben. 1968 als „KYPROS“ an die Partnership KR Yannoutsos, Piraeus. 1969 an P. Kikis & Others. 1977 an A. Bouloubassis & Co.. 1980 als „AGIOS NIKOLAOS“ an die Salamis Maritime Co., Piraeus. 1985 als „NAJIB“ an J.H.Y. Arhama, nation. unbekannt. am 13.12.1987 als „KHALID“ zum Abbruch nach Ghadani Beach in Pakistan.

Bernie auf dem Nuiwe Waterweg

Stapellauf am 08.07.1952

Stapellauf am 08.07.1952

Stapellauf am 08.07.1952

Die „BERNIE NÜBEL“ hatte einige Schwestern, die alle bei S&B in Emden gebaut wurden: Für Nübel „ERIN NÜBEL“ und „OTTO NÜBEL, für S&B: „AUGUSTE SCHULTE“, „MARIA SCHULTE“ und „LISSY SCHULTE“.Der einzige äußere Unterschied war beim „ERIN NÜBEL“: der hatte A – Masten.

Das kleine maritime Museum ist ganzjährig am Do + Fr + Sa von 10:00 bis 13:00 Uhr für Sie da.

 

Es war ein schöner Abend

Es war ein schöner Abend mit vielen auswärtigen Gästen. Aus Hamburg, Berlin, Leimersheim, Steinfurt und Reppenstedt waren Sie angereist. Nicht zu vergessen die vielen Mitglieder aus dem gesamten ostfriesischen Raum. Das nächste Ereignis wird am 12.04.2019 an gleicher Stelle stattfinden: die jährliche Mitgliederversammlung!

Wir hoffen auf rege Beteiligung

Die „Freunde der Seefahrt“

X

Impressum & Datenschutz