MS „HERMANN SCHULTE“ neu

DLBL, 20.426 BRT / 32.804 tdw, 190,05 x 25,85 x 15,50 / 10,96 m, 1 Borsig Zweitakt – Neunzylinder – Dieselmotor mit 13.500 PSe für 18 kn.

12.03. 1971 Stapellauf. 26.05 1971 von den Lübecker Flender-Werken AG, Lübeck Siems mit der Baunummer 589 als „HERMANN SCHULTE“ an eine Partenreederei, KR. Schulte & Bruns, Bremen abgeliefert. 1978 an eine Partenreederei, KR. August Bolten, Wm. Miller´s Nachfolger, Hamburg, umbenannt in „MARIANNE BOLTEN“. 1983 in Panama registriert. Ende 1984 an China Ocean Shipping Co. (COSCO), umbenannt in HUA FANG. 1991 an Shanghai Hai Xing Shipping Co. Ltd., Shanghai. 1995 in Fahrt. Der weitere Verbleib ist unbekannt.

090

MS “ HERMANN SCHULTE“

© Eckhard Büttner

© Seehafen-Verlag Erik Blumenfeld

Aufgrund der aktuellen Lage

bleibt das Schifffahrtsmuseum

bis zum 15. April 2020

geschlossen.

X

Impressum & Datenschutz